:::: MENU ::::

VZ | STELLT SICH VOR

VZ | STELLT SICH VOR

dass wir in naher Zukunft nicht nur unsere Unterhaltungselektronik miteinander vernetzen, sondern darüber hinaus auch unsere Haustechnik und Haushaltsgeräte.

Bereits seit Jahren stolpert man über Begriffe wie Smart Home, Intelligentes Wohnen, Das Internet der Dinge. Dahinter steckt eine Idee, die unseren digitalen Alltag noch nicht erreicht hat.
Während Smart-TV, Smartphone, Tablet und die dazugehörigen digitalen Medien für viele zu einer Selbstverständlichkeit geworden sind, ruhen typische Vertreter des Vernetzten Zuhauses wie ferngesteuerte Licht-, Heiz- und Sicherheitstechnik bisher im Dämmerschlaf.

Doch so langsam tut sich was.
Samsung startet 2014 „Samsung Smart Home“, ein Service mit dem diverse Geräte im Haushalt verknüpft und kontrolliert werden können. Google kauft als zweitgrößte Übernahme in seiner Konzerngeschichte das auf Hausautomatisierung spezialisierte Unternehmen Nest Lab auf. Der Energieversorgungskonzern RWE vermarktet seine „RWE SmartHome“ Produkte erfolgreich. Neue Anbieter steigen in das Geschäft ein, neue Produkte werden vorgestellt. Der Kampf der Anbieter um die Konsumenten und Bindung an ihre eigenen Produkte scheint eröffnet.

VZ | Vernetztes Zuhause möchte die Entwicklung im Bereich Smart Home begleiten und im VZ | Blog Produktneuheiten und aktuelle Informationen vorstellen. Speziell richtet sich das Angebot an Einsteiger, die ihr Zuhause ohne große Fachkenntnisse und ohne großen Eingriff in die Bausubstanz smarter gestalten wollen.

VZ wünscht eine unterhaltsame und informative Zeit auf www.vernetzteszuhause.de.
Fühlt Euch eingeladen Kommentare, Anregungen und Verbesserungsvorschläge zu posten.

Erweckt das Vernetzte Zuhause zum Leben