:::: MENU ::::

HomeMatic – Das Haussteuerungssystem von eQ-3

Smarthome Systeme

HomeMatic – Das Haussteuerungssystem von eQ-3

Mit seinen Produkten zur Haussteuerung gehört das Unternehmen eQ-3 aus Ostfriesland zu den europäischen Marktführern im Bereich Hausautomatisierung. Mehr als 70 Komponenten wurden von eQ-3 bereits veröffentlicht und kommen zum Teil im RWE SmartHome und bei QIVICON, der Smarthome-Lösung der Telekom, zum Einsatz. Ihr eigenes Smarthome System nennt eQ-3 HomeMatic.


Inhalt

 

Smarthome-System HomeMatic
Smarthome-System HomeMatic

Das Smarthome-System HomeMatic und seine Zielgruppe
HomeMatic ist ein ausbaufähiges System, dass flexibel und nach individuellen Bedürfnissen um HomeMatic-Funkgeräte erweitert werden kann. Für HomeMatic sprechen die große Auswahl an Auf- und Unterputz-Komponenten aus den Bereichen Heizen, Energiesparen, Sicherheit, Lichttechnik und Wetter sowie die aktive Benutzercommunity. Das Smarthome-System eignet sich für Eigenheimbesitzer aber auch für Mieter, die auf die angemieteten Sachen achten müssen, nicht in die Gebäudeelektrik eingreifen möchten und auf einen zerstörungsfreien Rückbau Wert legen. HomeMatic spricht Technikbegeisterte an, die weniger Wert auf Design und kinderleichte Bedienung legen, die Vorzüge der umfangreichen Programmiermöglichkeiten schätzen und Spaß am experimentieren haben.


 

Überblick über die möglichen Ausbaustufen

Schalten
Heizungssteuerung
Lichtstimmung
visuelle Überwachung
Fenster-/ Türkontrolle
Sicht-/ Sonnenschutz
Raumklima
Wetter
Alarmsirene
Rauchmelder
Wassermelder
Stromzähler

Stand: 19.10.2014. Die entsprechenden Funkkomponenten vorausgesetzt.

Funktechnologie
Die Zentrale und ihre Funkkomponenten nutzen von Haus aus ausschließlich den von eQ-3 entwickelten Funkstandard BidCoS (Bidirektional Communication System) im SRD-Band im 868 MHz Bereich. Offiziell wird kein anderer Funkstandard und damit keine Funkkomponenten von Fremdanbietern unterstützt. Ist dies der Fall liest man oft von einem „proprietären“ System – ein System, dass ausschließlich mit Systemkomponenten des Herstellers funktioniert. Bidirektional bedeutet, dass ein abgesendeter Funkbefehl vom Empfänger bestätigt wird. So erfährt der Absender, ob der Empfänger den Befehl auch tatsächlich erhalten und umgesetzt hat. Nicht alle Smarthome-Systeme funken bidirektional.


Bedienung
Der Hersteller eQ-3 sieht die Bedienung des Systems über den Internetbrowser per Web-Interface vor. Da die Bedienoberfläche sehr technisch und nüchtern gestaltet wurde, eignet sich ein größeres Display, also der PC, eventuell noch das Tablet besser als das Smartphone. Eine bequeme Bedienung per Smartphone/ Tablet ist dennoch möglich – inoffizielle Apps für Android oder iOS von Drittanbietern sind erhältlich.


Die Zentrale CCU2
Um den vollen Funktionsumfang des HomeMatic-Systems ausschöpfen zu können, wird die Zentrale CCU2 benötigt. Sie wird per Kabel an Strom und den eigenen Internetrouter angeschlossen. Die Zentrale ist mit ihrem schlichten Design kein wirklicher Hingucker, zudem lassen sich bei einer primär vorgesehenen Wandmontage die seitlich abgehenden Kabel schlecht verstecken.

HomeMatic Zentrale CCU2 Quelle: eQ-3
HomeMatic Zentrale CCU2 Quelle: eQ-3

Eine Auswahl an ausgewählten Systemkomponenten einzeln vorgestellt
VZ möchte eine Auswahl an Systemkomponenten vorstellen, die sich speziell für den Einsatz in Mietwohnungen eignen. Daneben den Türschlossantrieb KeyMatic sowie den Fensterantrieb WinMatic.
Es sind eine Vielzahl weiterer Systemkomponenten, wie der Neigungssensor für das Überwachen von z.B. Garagentoren oder Klappen, der Innen-Temperatur-/ Luftfeuchtesensor, ein Funk-Sensor für elektrische Impulse zur Erkennung von elektrischen Impulsfolgen wie z.B. Lichthupen oder verschieden ausgestattete Handsender und Fernbedienungen erhältlich.

Funkstatusanzeige LED16
Ermöglicht einen schnellen Überblick der Hauszustände wie z.B. Alarm an/aus, Fenster in einem bestimmten Raum offen/ geschlossen oder Bewegung in einem bestimmten Raum vorhanden/ nicht vorhanden.

HomeMatic Statusanzeige Quelle: eQ-3
HomeMatic Statusanzeige Quelle: eQ-3

Wandtaster
Es stehen verschiedene Wandtaster mit unterschiedlicher Ausstattung zur Ansteuerung anderer HomeMatic-Komponenten zur Verfügung. Es ist keine Kabelverlegung oder Eingriff in die Gebäudeelektrik erforderlich. Der Betrieb erfolgt über Batterien und die Befestigung ist mittels doppelseitigem Klebestreifen oder mit Schrauben möglich. So ist der Ort der Anbringung nahezu grenzenlos.

verschiedene Wandtaster Quelle: eQ-3
verschiedene Wandtaster Quelle: eQ-3

 

Zwischenstecker
Auch bei den Funk-Zwischensteckern hält eQ-3 eine Auswahl bereit. Generell wird der Stecker zwischen die Steckdose und dem elektrischen Verbraucher gesteckt. Je nach Variante können angeschlossene Verbraucher aus der Ferne geschaltet, gedimmt und Messdaten (Spannung, Strom, Wirkleistung, Frequenz, Energieverbrauch) zur grafischen Aufbereitung an die Zentrale CCU2 gesendet werden.

HomeMatic Zwischenstecker Quelle: eQ-3
HomeMatic Zwischenstecker Quelle: eQ-3

Tür-/ Fensterkontakt
Der Tür-/ Fensterkontakt wird in zwei Versionen angeboten – ein einteiliger Kontakt mit optischem Sensor und ein zweiteiliger Kontakt mit Magnettechnik. Der zweiteilige Kontakt wird an Rahmen und Flügel des Fensters/ der Tür montiert. Sobald sich die zwei Einheiten voneinander trennen erkennt dies ein eingebauter Magnet und meldet die Zustandsänderung.
Der einteilige Kontakt ist seit Sommer 2014 erhältlich und erkennt die Zustandsänderung durch einen Infarot-Sensor. Der optische Sensor wird so an den Fenster-/ Türrahmen geklebt oder geschraubt, dass der Infarotstrahl auf den geschlossenen Fenster-/ Türflügel trifft. Der Sensor merkt sich den Abstand zwischen Sensor und Flügel im geschlossenen Zustand und erkennt, wenn sich der Abstand im geöffneten oder gekippten Zustand vergrößert.

HomeMatic Tür-/ Fensterkontakte (links mit optischem Sensor; rechts zweiteilig mit Magnet)  Quelle: eQ-3
HomeMatic Tür-/ Fensterkontakte (links mit optischem Sensor; rechts zweiteilig mit Magnet) Quelle: eQ-3

 

Drehgriffkontakt
Für die Montage des Drehgriffkontaktes wird der vorhandene Standardfenstergriff abgeschraubt, der Kontakt über den Vierkantstift des Griffes gesteckt und der Fenstergriff wieder angebracht. Wird der Fenstergriff in eine der drei Positionen offen, gekippt oder geschlossen gestellt, dreht sich die Mechanik des Drehgriffkontaktes mit und erkennt so, ob das Fenster/ die Terrassentür offen, gekippt oder geschlossen ist.

HomeMatic Drehgriffkontakt Quelle: eQ-3
HomeMatic Drehgriffkontakt Quelle: eQ-3

Heizkörperthermostat
Mit dem Funkheizkörperthermostat kann das Heizverhalten den persönlichen Bedürfnissen angepasst werden. Ein Absenken der Temperatur beim Lüften wird automatisch durch die integrierte Fenster-Auf-Erkennung oder mittels anlernbarem Fensterkontakt erkannt, wodurch unnötiges Heizen während der Lüftungsphase vermieden wird. Die Montage kann unter Einhaltung der Bedienungsanleitung durch einen Laien ausgeführt werden. Solange der Urzustand nach Auszug wieder hergestellt wird, ist für den Austausch des vorhandenen Heizkörperthermostates keine Zustimmung des Vermieters erforderlich. Die Boost-Funktion ermöglicht ein schnelles, kurzfristiges Aufheizen. Eine Forstschutz- sowie eine Kalkschutz-Funktion erhöht die Betriebssicherheit.

HomeMatic Heizkörperthermostat Quelle: eQ-3
HomeMatic Heizkörperthermostat Quelle: eQ-3

Wandthermostat
Das Wandthermostat kann an einen beliebigen Ort im Raum mittels Klebestreifen befestigt werden und ermöglicht die Einstellung der Raum-Soll-Temperatur per Drehrad direkt am Wandthermostat. Es misst die Temperatur und Luftfeuchtigkeit und gibt diese Werte an die Funkheizkörperthermostate weiter. Über ein Display wird die Soll- und Ist-Temperatur sowie die Luftfeuchtigkeit angezeigt.

HomeMatic Heizkörperthermostat Quelle: eQ-3
HomeMatic Wandthermostat Quelle: eQ-3

Türgong mit Signalleuchte
Der Funk-Türgong mit Signalleuchte belegt eine Steckdose und gibt ein akustisches und optisches Signal bei Aktivierung von sich. Er kann z.B. als Hausklingel, Personenruf oder als Einbruchmelder eingesetzt werden.

Türgong mit Signalleuchte Quelle: eQ-3
HomeMatic Türgong mit Signalleuchte Quelle: eQ-3

Bewegungsmelder für innen und außen
Für das Wahrnehmen von Bewegungen und Interaktion mit Komponenten. Zusammen mit dem Türgong kann der Bewegungsmelder z.B. als Einbruchmelder oder zusammen mit dem Zwischenstecker zur Aktivierung von Licht genutzt werden.
Der batteriebetriebene Innen-Bewegungsmelder ist auf der Unterseite mit einer zweiten 360-Grad-Linse ausgestattet um den Sensor nicht unterkriechen zu können. Ein Sabotageschutz verhindert die Entnahme der Batterien durch Unbefugte.

HomeMatic Bewegungsmelder (links für außen, rechts für innen) Quelle: eQ-3
HomeMatic Bewegungsmelder (links für außen, rechts für innen) Quelle: eQ-3

Rauch- und Wassermelder
Der Funk-Rauchmelder besitzt eine VdS-Zulassung und alarmiert sicher, zuverlässig und frühzeitig über entstehende Brandherde. Wird ein Funk-Rauchmelder ausgelöst, alarmiert er andere Funk-Rauchmelder im System. Eine integrierte LED-Notbeleuchtung wird bei Alarmauslösung aktiviert. Die Alarmsirene mit einer Lautstärke von mind. 85 dB kann über die HomeMatic-Zentrale auch mit anderen Ereignissen verknüpft werden, z.B. als Alarm bei unbefugtem Zugang in die Wohnung.
Der Funk-Wassermelder sollte nah am zu überwachenden Gerät bzw. im kritischen Bereich platziert werden, so dass seine Kontaktnadeln in der Lage sind, mit dem Wasser in Berührung zu kommen.

HomeMatic Rauch- und Wassermelder Quelle: eQ-3
HomeMatic Rauch- und Wassermelder Quelle: eQ-3

Wetteraufzeichnung und Wetteranzeige
Mit der Wetterstation WDC 7000 ist zusammen mit einem Temperatur-/ Luftfeuchtesensor für den Außenbereich, dem Außen-Regen-/Schneesensor oder zusammen mit dem umfangreich ausgestatteten Kombisensor OC3 für die Erfassung von Windgeschwindigkeit/ -richtung, Regenmenge/ -beginn, Sonnenscheindauer, Temperatur und Luftfeuchte eine umfangreiche Wetterdiagnose möglich.

HomeMatic Wetterdiagnose (v.l.n.r. Wetterstation WDC 7000, Außen-Temperatur-/ Luftfeuchtesensor, Regen-/ Schneesensor, Kombisensor OC 3)
HomeMatic Wetterdiagnose (v.l.n.r. Wetterstation WDC 7000, Außen-Temperatur-/ Luftfeuchtesensor, Regen-/ Schneesensor, Kombisensor OC 3)

 

Türschlossantrieb KeyMatic & Fensterantrieb WinMatic
Ebenfalls erhältlich ist der Türschlossantrieb KeyMatic inkl. Funk-Fernbedienung sowie der Fensterantrieb WinMatic.
Der Türschlossantrieb KeyMatic ermöglicht das automatische Ent- und Verriegeln einer Tür mit Profilzylinder. Mit dem Fensterantrieb WinMatic kann ein Dreh-Kipp-Fenster automatisch in der Kippfunktion geöffnet und geschlossen werden. Beide Komponenten sind aber nur bedingt für Mieter zu empfehlen.

Der Türschlossantrieb sollte nur im Zusammenhang mit einem Schließzylinder mit Not- und Gefahrenfunktion betrieben werden. So kann die Tür von außen mit einem weiteren Schlüssel ver- und entriegelt werden, auch wenn von innen der Schlüssel im Schließzylinder steckt (Voraussetzung für den Türschlossantrieb). Unter Umständen ist der Austausch des Schließzylinders erforderlich. In Wohnanlagen mit einer Schließanlage, darf der Mieter den Schließzylinder jedoch nicht selbstständig austauschen.

Für die Befestigung des Fensterantriebes muss das Fenster angebohrt werden. Dies kann zu Schadensersatzansprüchen des Vermieters führen.

HomeMatic KeyMatic links & WinMatic rechts Quelle: eQ-3
HomeMatic KeyMatic links & WinMatic rechts Quelle: eQ-3

 

Screenshots HomeMatic Web-Interface
HomeMatic Web-InterfaceHomeMatic Web-Interface

 


 

Systemüberblick – kompakt

Smarthome System / Smarthome ZentraleHomeMatic
Stand: 27.10.2014, alle Angaben ohne Gewähr
Verbindung zwischen Basisstation und Funkkomponenten
erfolgt per Funkstandard / Frequenzband
- / 433 MHz (ISM-Frequenzband)nein
- / 868 MHz (SRD-Frequenzband)nein
BidCos / 868 MHzja / nur Systemkomponenten
CosIP / 868 MHznein
Z-Wave / 868 MHznein
ZigBee / 868 MHz; 2,4 GHznein
EnOcean / 868 MHz(inoffziell nach Aufrüstung möglich)
DECT ULE / 1,9 GHznein
Bluetooth / 2,4 GHznein
Wi-Fi / 2,4 GHz; 5 GHznein
Verbindung zwischen Internet und Basisstation möglich per...
...LAN (kabelgebunden)ja
...WLAN (kabellos)nein
...GSM (Mobilfunknetz)nein
Bediensicherheit - Kommunikation zwischen Sender und Empfänger erfolgt...
...bidirektional (mit Befehlsbestätigung)ja
...…in einem Mesh-Netzwerk (Komponenten bilden ein Funk-Maschennetz)nein
Datensicherheit
Verschlüsselungja
SpeicherortBasisstation
Benachrichtigung
SMSnein
E-Mailnein
APP / Push-Nachrichtennein
Bedienung möglich über...
...Basisstationnein
...Android App (Google)(ja) inoffiziell / verschiedene Anbieter teils kostenpflichtig
...iOS App (Apple)(ja) inoffiziell / verschiedene Anbieter teils kostenpflichtig
...Windows Phone App (Microsoft)(ja) inoffiziell / verschiedene Anbieter teils kostenpflichtig
...WEB-Interfaceja / offiziell und gratis
…...PC-Software(ja) / Windows Apps, verschiedene Anbieter teils kostenpflichtig
Zusatzkostennein
Besonderheitensehr viele systemgebundene Funkkomponenten erhältlich
Preisinformation
Preis Starter-Paketkein Starter-Paket
Basisstation~ 90 €
Heizkörperstellantrieb~ 35 €
Raumklimasensor~ 270 € (Wetterstation)
Zwischensteckdose~ 45 €
Bewegungsmelder (innen)~ 50 €
Tür-/ Fensterkontakt~ 30 €
Rauchmelder~ 45 €
Kamerakeine Systemkomponente

 

externe Links

offizielle Produktseite des Herstellers eQ-3 (deutsch)


 

Imagefilm

[youtube id=“RAQHT1KniX8″ align=“center“ mode=“normal“ autoplay=“no“ maxwidth=“560″]


 

Preisinformation zum Blogbeitrag HomeMatic – Das Haussteuerungssystem von eQ-3

HomeMatic auf cyberport.de

 HomeMatic auf amazon.de


 

Changelog zum Blogbeitrag

30.08.2014 – veröffentlicht
19.10.2014 – komplett überarbeitet
27.10.2014 – „Systemüberblick – kompakt“ hinzugefügt


1 Kommentar

Schreib einen Kommentar...