:::: MENU ::::

Google Chromecast macht den TV smarter

Multimedia

Google Chromecast macht den TV smarter

Frisch aus dem Urlaub zurück möchte man die Foto- und Videoimpressionen auf dem Smartphone gerne mit Familie oder Freunden zu Hause teilen. Doch dabei kann es eng um das Smartphone und das größte Display zu klein werden. Praktisch wäre die Wiedergabe der Fotos auf dem größeren TV-Display ohne dabei umständlich die Fotos auf Speicherkarte oder USB-Stick ziehen oder die mobilen Endgeräte per Kabel an den Fernseher anschließen zu müssen.

Wer noch keinen Smart-TV mit Netzwerkanschluss sein Eigen nennt, für den dürften Zwischenlösungen interessant sein. HTC bietet für die Verbindung der hauseigenen Smartphones mit dem TV-Gerät den Streaming-Adapter HTC Media Link HD an. Google nennt seinen Adapter Chromecast. Dieser kann ab sofort für 35 € UVP erworben werden und kostet damit nur halb soviel wie der hier erwähnte HTC Adapter. Beide Adapter setzen einen HDMI Eingang am TV-Gerät und WLAN voraus. Der Vorteil von Google Chromecast: Der Adapter versteht sich herstellerunabhängig mit Android und iOS Smartphones bzw. Tablets.

chromecastTV

Nachdem Chromecast entweder direkt oder mit einem kurzem Kabel an den HDMI-Eingang angeschlossen und die Stromversorgung per USB-Anschluss am TV-Gerät oder alternativ über ein mitgeliefertes Netzteil sichergestellt wurde, muss noch die Chromecast App installiert und das Setup abgeschlossen werden. Dann kann es mit folgenden Funktionen losgehen:

Webinhalte per App wiedergeben
Kompatible Apps wie u.a. Google Play Music, YouTube, Google Play Movies, Maxdome, Watchever ermöglichen die Wiedergabe von Inhalten aus dem Netz. Google Chromecast streamt diese Inhalte direkt über den WLAN-Router. Dies hat den Vorteil, dass das Smartphone/ Tablet während der Wiedergabe weiter wie gewohnt genutzt und Akku gespart werden kann. Das Smartphone/ Tablet dient als Fernbedienung.

Internetseiten mit dem Chrome-Browser spiegeln
Mit der Chrome Erweiterung Google Cast können im Chromebrowser geöffnete Internetseiten auf dem TV-Gerät gespiegelt werden. Dies kann nützlich sein für die Wiedergabe von Videos oder Livestreams, die direkt in der Internetseite eingebettet sind.

Medieninhalte aus dem Heimnetzwerk wiedergeben
Mit der PC-Software Plex Media Server und der kostenpflichtigen App Plex (Google Play Store 3,64 €; App Store 4,49 €) lassen sich Musik, Videos und Fotos von einem Speicherort aus, auf PC, mobilen Endgeräten oder über Chromecast auf dem TV-Gerät abspielen.

Doch zurück zur Präsentation der Urlaubsfotos auf dem TV-Gerät:
Fotos von mobilen Endgeräten wiedergeben
Für die Übertragung an den Chromecast muss vorher noch eine App auf dem mobilen Endgerät installiert werden. Einen optisch ansprechenden Eindruck macht die kostenlose App “PhotoCast für Chromecast”.
Die Fotos lassen sich als Vollbild, übereinanderliegende Polaroidfotos oder nebeneinanderliegend als Collage darstellen. Wurden die Fotos mit Geotag-/ Ortsinformationen aufgenommen, so lässt sich als Hintergrund Google Maps mit dem Aufnahmeort einbetten.

Photocast

Mit dem Chromecast präsentiert Google eine konkurrenzlos günstige Möglichkeit das TV-Gerät mit dem Internet bzw. Smartphone/ Tablet zu vernetzen. Zukünftig ist mit zahlreichen kompatiblen Apps zu rechnen.

Preisinformation zum Blogbeitrag Google Chromecast macht den TV smarter

Schreib einen Kommentar...