:::: MENU ::::

Netatmo Wetterstation – Wetter und Umweltfaktoren der persönlichen Lebensräume verfolgen

Netatmo Wetterstation
Smarthome Gadgets

Netatmo Wetterstation – Wetter und Umweltfaktoren der persönlichen Lebensräume verfolgen

Ein kurzer Blick auf das Smartphone genügt um über die aktuelle oder bevorstehende Wetterlage draußen informiert zu sein. Möchte man darüber hinaus die Rauminnentemperaturen oder andere nützliche Klimainformationen über unseren persönlichen Lebensraum, sprich unserem Zuhause, in Erfahrung bringen, hilft das Smartphone bzw. Apps nicht weiter. Es fehlt die Hardware, die die erforderlichen Messungen vornimmt. Der Handel bietet hierfür unterschiedlich ausgestattete Wetterstationen an, die in der Regel ihre Messergebnisse per integriertem Display darstellen.

Hier dürfte der größte Unterschied der Netatmo Wetterstation zu finden sein: Die Hardwarekomponenten entsprechen mit ihrem kompakten und sauberen Design dem aktuellen Zeitgeist, besitzen aber kein eigenes Display. Als Ausgabe der optisch ansprechend aufbereiteten Messdaten in Form von Zahlen, Symbolen und Diagrammen dient der eigene PC, das Smartphone oder das Tablet, eine Internetverbindung vorausgesetzt. Ausschließlich der CO2-Gehalt der Raumluft kann per Ampelsystem an der Basisstation überprüft werden. Zu den einzelnen Messwerten und Funktionen später mehr.


Inhalt

Netatmo Übersicht
Quelle: Netatmo

 

Die Wetterstation im Überblick
Das Grundpaket der Netatmo Wetterstation besteht aus einem Innenmodul (Basisstation) und einem Außenmodul. Das Innenmodul wird über ein USB-Netzadapter mit Strom versorgt. Das Außenmodul benötigt 4 AAA Batterien die den Betrieb, lt. Hersteller, bis zu einem Jahr sicherstellen sollen. Es wurde viel Wert auf Optik und Verarbeitung gelegt. Das Außen- und Innenmodul unterscheiden sich optisch im Wesentlichen nur in ihrer Höhe. Beide zylinderförmigen Hüllen mit einem Durchmesser von 45 mm bestehen aus einem Guss Aluminium, Ober- und Unterteil aus UV-beständigem Kunststoff.

Netatmo Grundpaket
Quelle: Netatmo

 

Funktechnologie
Netatmo baut ein Funknetzwerk zwischen den einzelnen Komponenten (868 MHz) und dem benutzereigenem, WLAN-fähigem Internetrouter (WiFi) auf. Die Messdaten werden alle fünf Minuten oder sofort per Knopfdruck an den Server von Netatmo gesendet und können von hier aus per App oder über den PC vom Nutzer abgerufen werden.


 

Sensorik & Ablesewerte
Im Grundpaket, bestehend aus Innen- und Außenmodul, sind folgende Sensoren integriert bzw. sind folgende Werte abrufbar:

Thermometer / Temperaturen in Grad Celsius (ºC)
Das Thermometer in beiden Modulen ermittelt die aktuelle Innen- und Außentemperatur und hält die Minimum- und Maximumwerte im Zeitraum von 24h fest. Zudem wird die ¨Gefühlte Temperatur¨, durch Berücksichtigung der Auswirkungen von Luftfeuchte und Wind auf die menschliche Wärme- oder Kältewahrnehmung, dargestellt.

Barometer / Luftdruck in Millibar (mbar)
Das Innenmodul misst den Luftdruck und zeigt ihn als Luftdruck auf Meereshöhe an. Damit soll erreicht werden, dass der Druck unabhängig von der Höhe des Aufstellortes verglichen werden kann.

Hygrometer / relative Luftfeuchte in Prozent (%)
Die relative Luftfeuchte wird vom Innen- und Außenmodul gemessen und dient u.a. als Indikator für die Ermittlung der gefühlten Temperatur und des Innenraum-Komfortindex.

CO2-Sensor / CO2-Gehalt in parts per million (ppm)
Der Kohlenstoffdioxidgehalt wird durch das Innenmodul gemessen und lässt eine Bewertung der Innenraum-Luftqualität zu. Die CO2-Messung ist die einzige Funktion, die direkt am Innenmodul per Knopfdruck abgefragt und per Ampelsystem direkt am Gerät abgelesen werden kann. Wird die Farbe Rot angezeigt, ist Zeit die Räumlichkeiten durchzulüften, bei Gelb sollte eine Durchlüftung in Erwägung gezogen werden, bei Grün steht das Verhältnis zwischen Sauerstoff und CO2-Gehalt in einem guten Verhältnis. Übliche CO2-Werte in Innenräumen bewegen sich zwischen 400 und 5000 CO2-Molekülen in einer Million Luftmolekülen (400 – 5000 ppm). Im Freien beträgt die CO2-Konzentration stets ca. 400 ppm, in einem angemessenen gelüfteten Raum bleibt sie unter 1000 ppm.

Lautstärkemesser / Geräusche in Dezibel (dB)
Das Innenmodul der Netatmo Wetterstation zeichnet alle 5 Minuten den mittleren Schallpegel auf und errechnet daraus den akustischen Komfort.

Wettervorhersage
Die 7 Tage-Wettervorhersage wird aus dem Internet übertragen und von der MeteoGroup zur Verfügung gestellt.

Außenluftqualität/ Verschmutzungsindex
Angezeigt wird der europäische Citeair Index, der von Citeair (Common Information To European Air), unter Verwendung von Echtzeit Schadstoffmessungen berechnet wird. Der Index lässt einen Rückschluss auf den Grad der Luftverschmutzung zu und erlaubt den Nutzer z.B. einzuschätzen, wann die beste Zeit für Outdoor-Aktivitäten ist. Aktuell sind leider nur 6 deutsche Städte vertreten.

Innenraum-Komfortindex
Der Innenraum-Komfortindex wird durch die Messwerte aus Raumtemperatur, Luftfeuchte, CO2-Gehalt und Geräuschpegel berechnet.

Netatmo Bedienoberfläche
Quelle: Netatmo

 

Echtzeit-Meldungen & besondere Ereignisse
Zudem ist die Netatmo Wetterstation in der Lage Echtzeit-Meldungen an das Smartphone/ Tablet zu senden und an besondere Wochenereignisse hinzuweisen. Als ausgewählte Beispiele seien genannt: Steigt der CO2-Gehalt über einen kritischen Wert, leuchtet die LED im Innenmodul mit entsprechender Farbe auf und eine Nachricht empfiehlt dem Nutzer die Räumlichkeiten zu lüften. Vor Frost wird gewarnt, wenn das Außenmodul eine Außentemperatur von 3 °C erreicht. Sollte die Innentemperatur unter 10 °C fallen, wird auf eine mögliche Störung der Heizungsanlage hingewiesen. Jedes Wochenende werden 1 oder 2 bemerkenswerte Daten auf Grundlage der Messungen der vorangegangenen Woche als besondere Ereignisse hervorgehoben (z.B. wärmster Tag der Woche).


 

Erweiterungen
Das System kann um bis zu drei separat erhältliche Innenmodule für weitere Räume und um einen Regenmesser ergänzt werden.

Netatmo Innenmodul
Quelle: Netatmo

 

Netatmo Regenmesser
Quelle: Netatmo

Fazit
Die Netatmo Wetterstation überzeugt durch Design und Funktionsumfang, was sich im Kaufpreis widerspiegelt. Die Vernetzung zwischen der Wetterstation und dem eigenen Smartphone/ Tablet ermöglicht Echtzeitinformationen über die Wetterlage am Aufbauort und über das Raumklima und warnt den Nutzer vor Ungewöhnlichkeiten auch wenn dieser Unterwegs ist. Damit das System sinnvoll funktioniert, wird ein heimisches WLAN im Dauerbetrieb benötigt. Alle Messwerte des persönlichen Lebensraumes werden von der Basisstation nicht direkt an das Smartphone/Tablet des Nutzers gesendet. Die Messwerte werden auf den Servern von Netatmo gespeichert und von dort aus dem Nutzer zur Verfügung gestellt. Netatmo kann sich vorstellen, dass die so gesammelten Nutzerdaten in Zukunft als wichtige Quelle für die Klimaforschung dienen können. Der Nutzer sollte sich also im Klaren sein, dass er mit der Netatmo Wetterstation gleichzeitig seine Messwerte Netatmo vorbehaltlos zur weiteren Verwendung zur Verfügung stellt.


 

externe Links
offizielle Produktseite des Herstellers Netatmo (deutsch)


 

Imagefilm (deutsch)


 

Preisinformation zum Blogbeitrag Netatmo Wetterstation

Netatmo Wetterstation auf amazon.de

Netatmo Wetterstation auf cyberport.de


 

Changelog zum Blogbeitrag

28.09.2014 – veröffentlicht


 

Schreib einen Kommentar...